Indizes
vom 29.02.24, 16:02
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 17.719
17.601
+118,03
+0,67 %
MDAX 25.904
25.886
+18,48
+0,07 %
TecDAX 3.406
3.389
+17,00
+0,50 %
SDAX 13.839
13.769
+70,63
+0,51 %
X-DAX 17.628
17.601
+27,32
+0,16 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

Euro: 100-Tagelinie im Test


12.02.2024
Helaba

Frankfurt a. M. (www.forexcheck.de) - Insbesondere die starken US-Arbeitsmarktdaten und der überraschend solide ISM-Serviceindex hatten dem EUR/USD-Kurs (ISIN EU0009652759/ WKN 965275) zugesetzt, so die Analysten der Helaba.

Von dem Anfang der letzten Woche markierten Tief knapp über 1,0720 habe sich der Euro aber wieder erholen können. Der Versuch, die 100-Tagelinie (heute bei 1,0791) wieder zurückzuerobern, sei aber zunächst noch nicht nachhaltig gelungen.

Wenig Hoffnung mache der Blick auf die Indikatoren. Noch immer stünden DMI und MACD auf Verkauf. Immerhin habe die Stochastik im überverkauften Bereich über seine Signallinie steigen können. Sollte dem Euro der Sprung über den oben genannten gleitenden Durchschnitt und die Marke von 1,08 gelingen, fänden sich die nächsten Hürden bei 1,0832/37 in Form der 200- und der 21-Tagelinien. (12.02.2024/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr

Copyright 2024 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG