Indizes
vom 29.02.24, 16:54
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 17.704
17.601
+102,78
+0,58 %
MDAX 25.866
25.886
-19,78
-0,08 %
TecDAX 3.396
3.389
+6,58
+0,19 %
SDAX 13.803
13.769
+34,52
+0,25 %
X-DAX 17.628
17.601
+27,32
+0,16 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

US-Dollar klettert auf Zweimonatshoch


06.02.2024
Oberbank

Linz (www.forexcheck.de) - Die falkenhaften Signale der FED und die starken US-Arbeitsmarktdaten, führten bereits letzte Woche zu einem Abwärtstrend beim EUR/USD-Kurs (ISIN EU0009652759/ WKN 965275), so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Gestern sei mit den Berichten des Einkaufsmanagerindex (PMI) für den Dienstleistungssektor, aus Europa und der USA, zusätzliche Volatilität in das Währungspaar gekommen. In der Eurozone gehe der Index um 0,4 Punkte nach unten und notiere bei 48.4 Punkten. Das Gegenteil sei in Amerika der Fall. Mit 53,4 Punkten übertreffe dieser die prognostizierten 52 Punkte deutlich.

Der Weg des Euros gegenüber dem US-Dollar gehe weiter nur in eine Richtung. Mit einem Tagesschluss von 1,0740 seien wichtige Unterstützungsmarken durchbrochen worden. Ob es noch zu einer Gegenbewegung komme, bleibe abzuwarten. Der heutige Handelstag könnte Werte zwischen 1,0725 und 1,0785 bringen. (06.02.2024/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr

Copyright 2024 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG