Indizes
vom 25.07.21, 20:00
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 15.663
15.528
+134,76
+0,87 %
MDAX 35.167
34.892
+275,47
+0,79 %
TecDAX 3.670
3.651
+19,05
+0,52 %
SDAX 16.346
16.222
+124,75
+0,77 %
X-DAX 15.664
15.526
+137,92
+0,89 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/GBP: Das Blatt wendet sich wieder


20.07.2021
Oberbank

Linz (www.forexcheck.de) - Der schnelle Impffortschritt in Großbritannien und die Aussicht auf ein baldiges Ende des Lockdowns haben dem Britischen Pfund seit Jahresbeginn einen deutlichen Auftrieb gegeben, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Aktuell wende sich das Blatt wieder, die Ausbreitung der Delta-Variante und die vollständige Aufhebung der Corona-Beschränkungen würden zu Sorgenfalten in den Gesichtern der Marktteilnehmer führen. Der Kurs des Euro zum Pfund sei in den vergangenen Tagen von 0,8525 auf aktuell 0,8625 (unter Banken) angestiegen. Die Entwicklung der Pandemie habe die Finanzmärkte nach wie vor fest im Griff. Mittel- bis langfristig würden die Auswirkungen des Brexit die Wirtschaftskennzahlen und die Geldpolitik der Bank of England maßgeblich beeinflussen. Da es noch immer keine nennenswerten Fortschritte in Sachen Handelsabkommen in wichtige Wirtschaftsräume gebe, und auch die Exportzahlen keine Verbesserung zeigen würden, gehe Oberbank davon aus, dass die Langfristfolgen des Brexit sich negativ auf die Bewertung des Pfund auswirken und es wieder mehr Bewegung im Kursverlauf von EUR/GBP geben werde. (20.07.2021/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr

Copyright 2021 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG