Logo
Analysen - Technisch
09.10.2020
EUR/CHF stabil?
Oberbank

www.forexcheck.de

Linz (www.forexcheck.de) - Die Stabilität und Seitwärtsbewegung des EUR/CHF-Kurses (ISIN EU0009654078/ WKN 965407) trügt, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Im ersten Halbjahr 2020 habe die Schweizer Notenbank SNB Fremdwährungen (EUR und USD) um die hohe Summe von CHF 90 Mrd. kaufen müssen, um eine CHF Aufwertung unter die 1,05er Marke zu verhindern. In Zeiten von Corona und shut down sei der CHF als sichere Krisenwährung stark nachgefragt gewesen. Das Resultat aus den Marktinterventionen der SNB sei ihre Bilanz, die auf 950 Mrd. CHF aufgebläht worden sei.

Auch wenn der EUR/CHF-Kurs seit drei Monaten seitwärts um 1,08 tendiere, sei ein Ende der Markteingriffe noch nicht in Sicht. Die Notenbank werde alles unternehmen, um den CHF nicht wieder aufwerten zu lassen. Ob dies in Zeiten von Corona, US-Wahlen und Brexit gelingen werde, sei komplett offen. So würden von Investoren auch die Negativzinsen von -0,75% akzeptiert. Diese sollten in der Schweiz jetzt auch für Einlagen unter CHF 100.000 verrechnet werden. Die SNB wolle mit dieser Maßnahme die Wirtschaft beleben, die durch den starken Franken schon genug belastet sei. (09.10.2020/fx/a/t)


© 1998 - 2020, forexcheck.de