Logo
Analysen - Technisch
13.06.2018
EUR/PLN: PLN gelingt Abwertung zum großen Teil wieder umzukehren
Raiffeisen Bank International AG

www.forexcheck.de

Wien (www.aktiencheck.de) - In den letzten Tagen gelang es dem PLN infolge der allgemeinen Verbesserung der Stimmung gegenüber den Emerging Markets seine im Mai beobachtete Abwertung zu einem großen Teil wieder umzukehren, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

Ihrer Meinung nach bestätige die Erholung die Tatsache, dass Polens solide wirtschaftliche und fiskalische Stellung nur vorübergehende Spitzen des EUR/PLN (ISIN: EU0006169930, WKN: 616993)-Wechselkurses von über 4,30 zur Folge haben werde. Andererseits werde eine größere Abwertung in Zeiten erhöhter Risikobereitschaft durch die "taubenhafte" Haltung des geldpolitischen Ausschusses erschwert, der weiterhin nahelege, dass selbst im Jahr 2019 keine Zinsanhebungen vorgenommen würden. Unterdessen würden die Analysten der Raiffeisen Bank International AG aufgrund des Beginns der Zinsanhebungen im Euroraum mit einer ersten Anhebung im vierten Quartal 2019 rechnen. Derzeit sollten die Zinserwartungen allerdings gedämpft bleiben, was den Spielraum für EUR/PLN-Rückgänge beschränken sollte. Für die kommenden Monate würden die Analysten daher mit einer Handelsspanne im Bereich von 4,20 bis 4,30 mit nur vorübergehenden Ausbrüchen rechnen. (13.06.2018/ac/a/m)


© 1998 - 2018, forexcheck.de