Logo
Analysen - Technisch
08.03.2016
Euro (EUR/USD), Aufhellung zum Greenback
Helaba

www.forexcheck.de

Frankfurt a. M. (www.derivatecheck.de) - Die Devisenanalysten bei der Hessischen Landesbank Helaba berichten von deren aktuellen Chartanalyse vom Währungspaar Euro versus Greenback (EUR/USD):

Der Euro ist zum Wochenauftakt wieder über den Bereich 1,0980 gestiegen, wodurch sich das Bild kurzzeitig aufgehellt. Jedoch wäre eine nachhaltige Verbesserung der technischen Perspektiven erst jenseits von 1,1036 (38,2 %-Retracement) zu konstatieren.

Mithin bleiben Risiken bestehen, zumal der MACD auf Tagesbasis weiterhin im Verkauf steht. Aufgrund des niedrigen ADX-Wertes, der zudem sinkt, kann der neuerliche Wechsel des DMI auf Kauf zunächst unbeachtet gelassen werden.

Trading-Range: 1,0940 - 1,1070.

Beachten Sie auch die Analyse der DZ BANK-Analysten zum deutschen Leitindex "DAX, die "ABC"-Erholung".

Lesen Sie auch den Artikel der Helaba-Experten "DAX, Gefahr einer Topbildung" sowie den Artikel "DAX, schwächere Tendenz" und "Bund-Future, der Juni-Kontrakt".

Verpassen Sie nicht die Artikel "DAX mit Chancen durch "weißen Block"" und "US-T-Bond-Future, droht Toppbildung?" und die Analyse .

Eine Übersicht zu den aktuellen Konjunktur- und Wirtschaftsdaten finden Sie im
Termin-Topic. (08.03.2016/dc/a/g)



© 1998 - 2018, forexcheck.de