Logo
Analysen - Technisch
07.05.2014
EUR/USD, Angriff auf das Jahreshoch?
Helaba

www.forexcheck.de

Frankfurt a. M. (www.derivatecheck.de) - Ralf Umlauf, Devisenexperte bei der Helaba, nennt wichtige Marken für den heutigen Handel mit dem Euro (EUR/USD).

Die Fed-Chefin dürfte wohl keine Zinserhöhungserwartungen wecken und dem US-Dollar kaum den Rücken stärken. Technisch habe sich das Bild aber deutlich aufgehellt, denn mit dem Hoch bei 1,3951 US-Dollar habe sich der Euro nach oben von der März-Widerstandslinie entfernen können. Auch die Indikatorenlage habe sich verbessert und so sei das Jahreshoch bei 1,3967 als nächste entscheidende Hürde anzusehen.

Die für heute erwartete Handelsspanne befinde sich zwischen 1,3860 und 1,3967 US-Dollar. Mit Unterstützung könne beim Euro bei 1,3856, bei 1,3800 und bei 1,3749 gerechnet werden. Auf Widerstand stoße die Einheitswährung bei 1,3932, bei 1,3944 und bei 1,3967 US-Dollar.

Beachten Sie auch den Artikel"EUR/USD, Aufwärtsimpuls" der Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Für weitere Informationen zu den Terminen nutzen Sie bitte die Verlinkung im Text. Eine ausführliche Übersicht der Daten des heutigen Tages wie auch vergangener Veröffentlichungen finden Sie im Termin-Topic. (07.05.2014/dc/a/g)



© 1998 - 2020, forexcheck.de