Logo
Analysen - Marktberichte
15.02.2016
Euro (EUR/USD), Erholung voraus?
Helaba

www.forexcheck.de

Frankfurt a. M. (www.derivatecheck.de) - Die Technischen Analysten bei der Hessischen Landesbank Helaba berichten von deren jüngsten Chartanalyse vom Währungspaar Euro vs Greenback (EUR/USD):

EUR-USD konnte aus der engen Handelsspanne der letzten Wochen ausbrechen. Widerstände um 1,1050 (Dezemberhochs und 200-Tagelinie) wurden gestern mit sinkenden Zinserwartungen in den USA überwunden.

In der längerfristigen Betrachtung ist auffällig, dass der Euro seit einem Jahr zwischen 1,05 und 1,15 pendelt. Eine Erholung innerhalb dieser Spanne kann nicht ausgeschlossen werden, zumal technische Indikatoren unterstützen.

Trading-Range: 1,1050 - 1,1215.

Beachten Sie auch die Analyse der DZ BANK-Analysten zum deutschen Leitindex "DAX, vierter Test der wichtigen Support-Zone".

Lesen Sie auch den Artikel der Helaba-Experten "DAX, "never catch a falling knife"" sowie den Artikel "DAX und die Sorgen um den Ölpreis" und "Euro (EUR/USD), Warten auf Ausbruch".

Verpassen Sie nicht die Artikel "DAX, neue Belastungsfaktoren" und "DAX, der "Januarindikator" im US-Wahljahr" und die Analyse .

Eine Übersicht zu den aktuellen Konjunktur- und Wirtschaftsdaten finden Sie im
Termin-Topic. (04.02.2016/dc/a/g)



© 1998 - 2017, forexcheck.de