Indizes
vom 20.09.18, 07:21
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 12.219
12.158
+61,35
+0,50 %
MDAX 26.249
26.249
-0,23
0,00 %
TecDAX 2.867
2.908
-40,60
-1,40 %
SDAX 12.216
12.238
-22,00
-0,18 %
X-DAX 12.224
12.170
+54,56
+0,45 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

Devisen am Morgen, Euro stabilisiert sich


29.05.2015
forexcheck.de

Frankfurt a. M. (www.forexcheck.de) - Der Euro hat sich nach dem Fall auf 1,0822 am Mittwoch leicht verbessert auf Kurse um 1,095 US-Dollar.

Zum Britischen Pfund hat der Euro aufgestockt von 0,7060 bis auf 0,7160. Zum Schweizer Franken bewegt sich der Euro leicht abwärts um 1,033.

Auch zum Japanischen Yen setzt der Euro seine Aufwärtsbewegung von 133,10 am Dienstag bis auf heute Morgen bisher 135,86 fort.

Der japanische Einzelhandelsumsatz ist im April zum Vorjahr um 5,0 % gestiegen. Im Monat zuvor war noch ein Umsatzminus um 9,7 % vermeldet worden. Der Umsatz großer Verkaufshäuser ist im Berichtszeitraum sogar um 9,5 % geklettert.

Der italienische Geschäftsklimaindex ist im Mai auf 102,0 gefallen von 102,1 im Monat zuvor. Der Index zum Verbrauchervertrauen notiert im Mai bei 105,7 nach zuvor 108,0.

Der Gesamtindex für die Euro-Zone notiert im Mai bei 103,8 nach zuvor 103,8. Das Industrievertrauen liegt im Berichtsmonat bei -3,0 nach zuvor noch -3,2. Das Verbrauchervertrauen notiert zur gleichen Zeit bei -5,5 nach -4,6 im Vormonat. Der Gesamtindex für alle EU Mitgliedsstaaten notiert im Berichtsmonat bei 106,4 nach zuvor bereits 106,4. Das Industrievertrauen liegt zur selben Zeit bei -2,6 nach zuletzt -3,0, während das Verbrauchervertrauen bei -4,0 notiert, nach -2,2 im Monat zuvor.

Der Geschäftsklimaindex für die Eurozone notiert im Mai bei 0,28. Im Vormonat hatte der Geschäftsklimaindex bei 0,33 gelegen. Die erste Veröffentlichung für den Vormonat ist damit von 0,32 nach oben revidiert worden.


Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe ist in den USA auf 282.000 gestiegen. Erwartet wurden 270.000 bis 274.000 neue Anträge nach zuvor 275.000 (revidiert von 274.000).

Der US-amerikanische Index zu den anstehenden Hausverkäufen ist im April um 3,4 % gestiegen. Erwartet wurde hingegen ein Anstieg um rund 1,0 bis 3,5 %. Im Vormonat hatte der Index revidiert bei 1,2 % gestanden.

Die US-amerikanischen Erdgasvorräte ("Nat Gas Inventories") sind in der letzten Woche um 112 Bcf auf 2.101 Bcf gestiegen.

Die japanischen Verbraucherpreise sind im April zum Vorjahr um 0,6 % gestiegen. Auf Monatssicht kletterten die Preise um 0,4 %. Die Kernrate ohne verderbliche Lebensmittel und ohne Energie ist im April zum Vorjahr um 0,5 % gestiegen. Auf Monatssicht kletterten die Preise um 0,1 %. Der Verbraucherpreisindex für Tokio ist im Mai gegenüber dem Vorjahr um 0,5 % gestiegen. Zum Vormonat ist der Preisindex um 0,1 % geklettert. In der Kernrate (ohne verderbliche Lebensmittel und Energie) ist der Preisindex zum Vorjahr um 0,1 % gestiegen, gegenüber dem Vormonat um 0,1 % geklettert.

Die französischen Erzeugerpreise sind im April um 0,4 % zum Vormonat gesunken. Im Vormonat waren die Erzeugerpreise unverändert geblieben. Im Jahresvergleich lag der Rückgang bei 2,0 %.

Aktuell notiert der Kurs des Euro bei 1,0943 gegenüber 1,0959 US-Dollar am vorherigen Handelstag. Weiterhin bewegt sich der Kurs des Euro gegenüber dem vorherigen Handelstag derzeit bei 0,7156 nach 0,7154 Britischen Pfund und auf 1,0353 nach 1,0338 Schweizer Franken. Gegenüber dem Japanischen Yen steht der Euro gegenwärtig bei 135,55 nach 135,82 Yen am letzten Handelstag.

Die heutigen Termine im Überblick:

• 10:00 - IT Erzeugerpreise April
• 11:30 - CH KOF Konjunkturbarometer Mai
• 14:30 - US BIP 1. Quartal
• 14:30 - CA BIP März
• 15:45 - US Einkaufsmanagerindex Chicago Mai
• 15:55 - US Verbraucherstimmung Uni Michigan Mai
(29.05.2015/fx/n/m)


Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr

Copyright 2018 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG