Indizes
vom 23.02.19, 13:28
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 11.458
11.423
+34,42
+0,30 %
MDAX 24.363
24.302
+60,95
+0,25 %
TecDAX 2.616
2.602
+13,90
+0,53 %
SDAX 10.863
10.866
-3,90
-0,04 %
X-DAX 11.461
11.412
+48,56
+0,43 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

Euro (EUR/USD), das technische Umfeld


14.02.2016
Helaba

Frankfurt a. M. (www.derivatecheck.de) - Die Technischen Analysten bei der Hessischen Landesbank Helaba berichten von deren jüngsten Chartanalyse vom Währungspaar Euro vs Greenback (EUR/USD):

Im Zusammenhang mit der Verunsicherung der Finanzmarktteilnehmer hat sich der Yen auf breiter Front befestigt. EUR-JPY gab entsprechend deutlich ab und auch USD-JPY kam zurück. Hier wurde mit 116,00 JPY eine wichtige Unterstützung unterschritten, wodurch sich die Abschwächung beschleunigte. Kursziele um 110 JPY sind nun zu nennen.

Das technische Umfeld für EUR-USD bleibt derweil konstruktiv. MACD und DMI stehen weiterhin im Kauf und somit bleiben Chancen auf eine weitere Befestigung gewahrt.


Trading-Range: 1,1100 - 1,1320.

Beachten Sie auch die Analyse der DZ BANK-Analysten zum deutschen Leitindex "DAX, Unterstützungszone im Dauertest".

Lesen Sie auch den Artikel der Helaba-Experten "DAX, "Same Procedure"" sowie den Artikel "Euro (EUR/USD), neuer Raum erarbeitet" und "Bund-Future, technische Trading-Marken".

Verpassen Sie nicht die Artikel "DAX, es geht ans Eingemachte" und "DAX, der "Januarindikator" im US-Wahljahr" und die Analyse .

Eine Übersicht zu den aktuellen Konjunktur- und Wirtschaftsdaten finden Sie im
Termin-Topic. (09.02.2016/dc/a/g)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
22.02.2019, UBS
EUR/USD: Bären weiter im Vorteil
21.02.2019, Hamburg Commercial Bank
EUR/USD: Dovishe FED belastet den US-Dollar
20.02.2019, Nord LB
EUR/USD: Psychologisch wichtige 1,13-Marke rückt wieder ins Blickfeld
19.02.2019, Oberbank
EUR/USD: Feiertagsflaute!
15.02.2019, Deutsche Bank
EUR/USD: Reale schwache Einzelhandelsumsätze belasten den Dollar

Copyright 2019 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG