Indizes
vom 31.05.20, 00:23
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 11.587
11.788
-201,62
-1,71 %
MDAX 25.396
25.608
-211,82
-0,83 %
TecDAX 3.186
3.169
+17,02
+0,54 %
SDAX 11.350
11.535
-184,83
-1,60 %
X-DAX 11.688
11.692
-4,43
-0,04 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/USD: Wirtschaftsdaten belasten weiter


15.05.2020
Oberbank

Linz (www.forexcheck.de) - Die Europäische Zentralbank versucht, mit dem Anleihekaufprogramm, die Renditedifferenzen zwischen den Staaten stabil zu halten, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Mit umfangreicher Aktivität gelinge ihr das auch. Es bleibe abzuwarten, wie und ob das Urteil des Bundesverfassungsgerichts den Handlungsspielraum der heimischen Währungshüter einschränken werde. Das Währungspaar EUR/USD (ISIN EU0009652759/ WKN 965275) habe im Wochenverlauf die Handelsbandbreite von 1,0775 bis 1,0900 nicht verlassen. Die heute anstehenden Wirtschaftsdaten könnten den Euro im Tagesverlauf belasten. Die Trading Range erwarte man heute von 1,0725 bis 1,0885. (15.05.2020/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
29.05.2020, Helaba
EUR-CNY / USD-CNY: Technische Indikatoren deuten auf weitere Kurschancen hin
29.05.2020, Helaba
Euro: Warten auf Impulse
29.05.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
EUR/USD: Kerzen machen Mut - Chartanalyse
29.05.2020, UBS
EUR/USD: Trendwechsel?
27.05.2020, Helaba
Euro: Gefahr noch nicht gebannt

Copyright 2020 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG