Indizes
vom 30.05.20, 23:13
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 11.587
11.788
-201,62
-1,71 %
MDAX 25.396
25.608
-211,82
-0,83 %
TecDAX 3.186
3.169
+17,02
+0,54 %
SDAX 11.350
11.535
-184,83
-1,60 %
X-DAX 11.688
11.692
-4,43
-0,04 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/GBP: Ausbruch über 0,88 schneller als gedacht


15.05.2020
Hamburg Commercial Bank

Hamburg (www.forexcheck.de) - Der von uns vermutete Ausbruch über die 0,88 vollzog sich nun bereits schneller als gedacht, so Christian Eggers, Senior FX Trader bei der Hamburg Commercial Bank zum Währungspaar EUR/GBP (ISIN EU0009653088/ WKN 965308).

Bank of England (BoE)-Governor Bailey habe angesichts der schwerwiegenden Auswirkungen der Pandemie auf die britische Wirtschaft - man spreche vom schwersten Einbruch in 300 Jahren - eine Erhöhung der Bondkäufe in Aussicht gestellt. Dazu komme noch, dass die SONIA-Futures ebenfalls ins Negative abdriften würden, da anscheinend Erwartungen geweckt worden seien, dass auch noch am Leitzins gedreht werden müsse. Derlei Versuchungen habe der FED-Präsident Jerome Powell für die USA ja gerade erst ein Absage erteilt, während man von der BoE eher höre, dass es weise sei, niemals etwas komplett auszuschließen. Außerdem habe Boris Johnson jetzt zum wiederholten Male ausgeschlossen, die Brexit-Verhandlungen könnten über den 31. Dezember 2020 hinausgehen.

Damit könnte das Verhältnis von GBP zu USD (ISIN GB0031973075/ WKN 720088) bei einem Durchbruch unter die technische Marke von 1,2176 schon bald zum Signalgeber für eine zunehmende Pfund-Schwäche auch gegenüber dem Euro sein, selbst wenn dieser ebenfalls gegen den mächtigen US-Dollar zu kämpfen habe. (Ausgabe vom 14.05.2020) (15.05.2020/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
19.05.2020, Oberbank
GBP: Spekulation auf Negativzinsen
11.05.2020, DekaBank
EUR/GBP um 0,88 stabilisiert - Einzig der Brexit-Prozess dürfte erneut für Nervosität sorgen
24.04.2020, Postbank Research
EUR/GBP: Kampf an zwei Fronten - Corona-Pandemie und Brexit
09.04.2020, Oberbank
GBP zeigt Stärke

Copyright 2020 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG