Indizes
vom 31.05.20, 00:07
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 11.587
11.788
-201,62
-1,71 %
MDAX 25.396
25.608
-211,82
-0,83 %
TecDAX 3.186
3.169
+17,02
+0,54 %
SDAX 11.350
11.535
-184,83
-1,60 %
X-DAX 11.688
11.692
-4,43
-0,04 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/USD: Klima, von dem vor allem der US-Dollar profitiert


15.05.2020
Hamburg Commercial Bank

Hamburg (www.forexcheck.de) - Der Markt hat den Ausführungen des FED-Präsidenten große Aufmerksamkeit gewidmet, so Christian Eggers, Senior FX Trader bei der Hamburg Commercial Bank.

Powells Befürchtung langfristig einschneidender Effekte auf die Wirtschaft durch eine Pleitenwelle und hohe Arbeitslosigkeit schmecke den Aktienmärkten gar nicht. Die jüngste Erholung scheine sich dem Ende zuzuneigen. Die Stimmung trübe sich ein. Damit entwickle sich erneut ein Klima, von dem vor allem der US-Dollar profitiere.

Der EUR/USD-Wechselkurs (ISIN EU0009652759/ WKN 965275) sei erneut daran gescheitert, seinen 21-Tage-Durchschnitt nachhaltig zu überwinden. Ausschlaggebend sei dafür aber erst die Absage an negative FED Funds gewesen. Je schwerer sich der Euro also tue, desto wankelmütiger dürften dann auch die Spekulanten über die bestehende Long-Position in den Futures denken. Wie sehr das Krisenszenario auf dem Euro laste, solle auch immer mit einem Seitenblick auf seinem Verhältnis zu Schweizer Franken betrachtet werden. EUR/CHF (ISIN EU0009654078/ WKN 965407) nähere sich gerade wieder gefährlich der Marke von 1,0500. Würden die Aktienmärkte wieder verstärkt abtauchen, dürfte die Schweizer Nationalbank irgendwann einmal überfordert sein, diese Marke zu halten, was dann EUR/USD mit nach unten ziehen könnte. (Ausgabe vom 14.05.2020) (15.05.2020/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
20.05.2020, Oberbank
EUR/CHF: Entspannung beim Schweizer Franken
11.05.2020, DekaBank
EUR/CHF: Ein langsamer Anstieg auf etwa 1,08 auf Sicht von zwölf Monaten erwartet
24.04.2020, Postbank Research
Schweizer Franken bleibt trotz Intervention stark
17.04.2020, Hamburg Commercial Bank
Am US-Dollar als Leitwährung der Welt kommt man so schnell nicht vorbei

Copyright 2020 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG