Indizes
vom 30.05.20, 23:19
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 11.587
11.788
-201,62
-1,71 %
MDAX 25.396
25.608
-211,82
-0,83 %
TecDAX 3.186
3.169
+17,02
+0,54 %
SDAX 11.350
11.535
-184,83
-1,60 %
X-DAX 11.688
11.692
-4,43
-0,04 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/HNK: Leichte Volatilität vorherrschend


13.05.2020
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.forexcheck.de) - Am kroatischen FX-Markt war in der vergangenen Woche eine leichte EUR/HRK (Kroatische Kuna)-Volatilität vorherrschend, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

Durch eine höhere Nachfrage nach Fremdwährungen bei den Banken und Unternehmen sei der EUR/HRK-Marktwert auf mehr als 7,58 gestiegen. Im weiteren Wochenverlauf habe ein verstärktes Fremdwährungsangebot der Banken in die umgekehrte Richtung gesteuert und den EUR/HRK-Wechselkurs tiefer gedrückt. Für diese Woche würden die Analysten der Raiffeisen Bank International AG erwarten, dass sich der Kurs in einer engen Spanne von 7,55 bis 7,58 Kuna pro Euro bewege. Wie sie jedoch regelmäßig betonen würden, werde die Zentralbank natürlich unbeirrt an ihrer Politik einer stabilen Kuna festhalten. Obwohl das Niveau der Euroisierung in den vergangenen Jahren nachgelassen habe, sei es immer noch hoch (55% aller Darlehen würden auf Euro lauten, während 70% der öffentlichen Schulden mit dem Euro in Verbindung stünden) und einer der Gründe, warum FX-Stabilität der wichtigste geldpolitische Anker bleiben werde. Die Zentralbank habe ausreichend Reserven, um diese Politik fortzuführen, die in Kombination mit weiteren Maßnahmen den Eindruck einer leichten, aber nicht wesentlichen FX-Anpassung unterstütze. (13.05.2020/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr

Copyright 2020 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG