Indizes
vom 31.05.20, 00:27
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 11.587
11.788
-201,62
-1,71 %
MDAX 25.396
25.608
-211,82
-0,83 %
TecDAX 3.186
3.169
+17,02
+0,54 %
SDAX 11.350
11.532
-182,55
-1,58 %
X-DAX 11.688
11.692
-4,43
-0,04 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/CHF: 1,05 rückt immer mehr in den Fokus


12.05.2020
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.forexcheck.de) - Die Marke von 1,05 Franken je EUR rückt immer mehr in den Fokus, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

Viele Marktteilnehmer würden sich die Frage stellen, ob sich die Geschichte von 2015 nicht wiederholen könnte. Damals habe die SNB die Untergrenze von EUR/CHF 1,20 aufgegeben. Die SNB habe aber heute keine Interventionsschranke. Es sei in den letzten Monaten nur beobachtbar gewesen, dass sich der Franken relativ wenig von einem Schwankungsband zwischen 1,05 und 1,065 wegbewegt habe. Mit ihren Interventionen habe die Schweizerische Nationalbank bis jetzt eine stärkere Aufwertung verhindert. Ähnlich wie 2015 lege sie auch jetzt im Wording nach: Demnach könne sie die Interventionen ausweiten und auch sonstige Maßnahmen (Zinssenkungen) setzen, um eine Aufwertung zu verhindern.

Zudem befinde sich auch die Schweizer Wirtschaft heute in einer schweren Rezession. Würde sie die Währung aufwerten lassen, wäre dies eine zusätzlich schwere Bürde für die exportlastigen Unternehmen. Mangels Alternativen würden die Analysten die Wahrscheinlichkeit von weiteren Interventionen und damit einer Verhinderung eines zu starken Franken bei den gegebenen Annahmen (keine zweite Corona-Welle, keine Euro-Krise) bei ca. 60% ansetzen. (Ausgabe 10/2020) (12.05.2020/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr

Copyright 2020 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG