Indizes
vom 30.05.20, 23:39
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 11.587
11.788
-201,62
-1,71 %
MDAX 25.396
25.608
-211,82
-0,83 %
TecDAX 3.186
3.169
+17,02
+0,54 %
SDAX 11.350
11.535
-184,83
-1,60 %
X-DAX 11.688
11.692
-4,43
-0,04 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/USD: Euro baut Kursgewinne wieder ab


12.05.2020
Helaba

Frankfurt a. M. (www.forexcheck.de) - Die Unsicherheit über den Verlauf der Pandemie ist groß, so die Analysten der Helaba.

Fraglich sei, ob die erfolgten Lockerungsmaßnahmen nachhaltig seien oder ob es zu Rückschlägen komme - ähnlich wie in Südkorea. Für Verunsicherung habe die Meldung des Robert Koch Instituts gesorgt, wonach die Reproduktionsrate in Deutschland wieder über die Marke von eins gestiegen sei. Mit der erhöhten Risikoaversion habe sich der US-Dollar erholt und der Euro habe einen Teil seiner zuletzt erzielten Gewinne wieder abgegeben.

Ohnehin könne vonseiten der Indikatoren noch keine Entwarnung gegeben werden. Das Momentum sei negativ und der sehr niedrige ADX lasse auf eine trendlose Marktverfassung schließen. Eine erste Unterstützung zeige sich bei 1,0765. Kurs darunter würden Potenzial bis 1,0725 und folgend bis 1,0635 eröffnen. Hürden würden die Analysten bei 1,0885 und 1,0925 lokalisieren. Die Trading-Range bei EUR/USD (ISIN EU0009652759/ WKN 965275) liege zwischen 1,0780 und 1,0925. (12.05.2020/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
29.05.2020, Helaba
EUR-CNY / USD-CNY: Technische Indikatoren deuten auf weitere Kurschancen hin
29.05.2020, Helaba
Euro: Warten auf Impulse
29.05.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
EUR/USD: Kerzen machen Mut - Chartanalyse
29.05.2020, UBS
EUR/USD: Trendwechsel?
27.05.2020, Helaba
Euro: Gefahr noch nicht gebannt

Copyright 2020 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG