Indizes
vom 26.09.20, 09:47
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 12.469
12.607
-137,37
-1,09 %
MDAX 26.453
26.424
+28,71
+0,11 %
TecDAX 3.016
3.011
+4,31
+0,14 %
SDAX 12.025
11.998
+27,05
+0,23 %
X-DAX 12.561
12.630
-69,23
-0,55 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/SEK: Aufwertungstrend der Schwedischen Krone unterbrochen


12.02.2020
DekaBank

Frankfurt (www.forexcheck.de) - Der jüngste Aufwertungstrend der Schwedischen Krone (SEK) wurde mit dem Ausbruch des Coronavirus unterbrochen, so die Analysten der DekaBank.

Seit Jahresanfang habe die Krone gegenüber dem Euro um 2% abgewertet. Die Sorge um die globale Wachstumsdynamik belaste den wirtschaftlichen Ausblick des exportabhängigen Schwedens und seiner Währung. Die erwartete zeitnahe Eindämmung des Virus dürfte die Abwertung der Krone allerdings wieder rückgängig machen. Bei ihrem Zinsentscheid am 12. Februar würden die schwedischen Notenbanker ihre Makro-Prognosen sowie ihren Leitzinspfad für die nächsten drei Jahre aktualisieren. Nach der letzten Leitzinserhöhung auf 0,00% im Dezember werde die weitere Normalisierung der Geldpolitik zunächst auf Eis gelegt. Nach jahrelangem Boom erwarte Schweden nun ein moderater Wachstumspfad, sodass eine positive Leitzinsdifferenz zur EZB zunächst vermieden werde, um die wachstumsfördernde Schwäche der Krone nicht zu gefährden. (Volkswirtschaft Währungen) (11.02.2020/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr

Copyright 2020 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG