Indizes
vom 24.09.20, 22:06
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 12.607
12.643
-36,40
-0,29 %
MDAX 26.424
26.776
-351,90
-1,31 %
TecDAX 3.011
3.041
-29,71
-0,98 %
SDAX 11.998
12.095
-96,82
-0,80 %
X-DAX 12.625
12.551
+73,63
+0,59 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/CHF: Franken unter Druck gebracht


06.02.2020
Helaba

Frankfurt a. M. (www.forexcheck.de) - Nachlassende Sorgen im Zusammenhang mit dem neuen Coronavirus haben gestern zu einer Erholung an den Finanzmärkten beigetragen und den Franken unter Druck gebracht, so die Analysten der Helaba.

Dies dürfte der Schweizerischen Nationalbank zugutekommen, die über den hohen Außenwert des Frankens besorgt sei und nicht davor zurückschrecke, weitere Maßnahmen zu ergreifen. Nach Ansicht von SNB-Präsident Jordan werde die Zentralbank am Negativzins festhalten. Zudem gebe es noch Spielraum für eine weitere Senkung und bei Bedarf werde am Devisenmarkt interveniert, um Preisstabilität in der Schweiz sicherzustellen. Der Euro habe die Marke von 1,07 CHF überwunden, der übergeordnete Abwärtstrend sei aber intakt. Insofern scheine es verfrüht, Entwarnung zu geben. Unterstützungen würden sich im Bereich 1,0660 CHF zeigen. Kurse darunter würden Potenzial bis zu den 2016er und 2017er Tiefs bei 1,0610/30 CHF eröffnen. (06.02.2020/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr

Copyright 2020 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG