Indizes
vom 07.12.19, 10:20
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 13.167
13.055
+111,78
+0,86 %
MDAX 27.344
27.152
+192,33
+0,71 %
TecDAX 3.055
3.037
+17,84
+0,59 %
SDAX 12.270
12.182
+87,49
+0,72 %
X-DAX 13.178
13.077
+100,94
+0,77 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/JPY: Euro aus der Dreiecksformation nach oben ausgebrochen


04.12.2019
Helaba

Frankfurt (www.forexcheck.de) - Dem Euro ist es gelungen, aus der Dreiecksformation nach oben auszubrechen, so die Analysten der Helaba.

Dadurch habe sich die Ausgangslage verbessert. Zwar sei es gestern aufgrund des Anstiegs der Risikoaversion zu einem Kursrücksetzer gekommen, die überwundene Trendlinie habe einem Test aber standgehalten. Diese verlaufe heute bei 120,11 und stelle eine wichtige Unterstützung dar. Die Indikatoren im Tageschart hätten sich leicht eingetrübt.

So habe der MACD seine Signallinie unterschritten, allerdings sei die Stochastik noch gen Norden gerichtet und das Kursmomentum liege im positiven Bereich. Erste Widerstände würden die Analysten bei 121,00 und um 121,45 lokalisieren. Hier lägen zahlreiche Hochs von Ende Oktober bis Mitte November. Darüber stelle die 200-Tagelinie bei 121,58 eine weitere Hürde dar. Unterstützungen lägen bei 120,11 (Trendlinie) und bei 119,58. Darunter könnten Verluste bis zum markanten Tief vom 14. November bei 119,25 folgen. (04.12.2019/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr

Copyright 2019 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG