Indizes
vom 22.09.20, 17:51
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 12.605
12.654
-48,32
-0,38 %
MDAX 26.616
26.736
-119,48
-0,45 %
TecDAX 3.028
3.016
+12,54
+0,42 %
SDAX 12.052
12.041
+10,99
+0,09 %
X-DAX 12.593
12.646
-52,46
-0,41 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/USD: Langweiliger Donnerstag erwartet


28.11.2019
Oberbank

Linz (www.forexcheck.de) - Im Vorfeld des Thanksgiving-Wochenendes hat sich bereits gestern EUR/USD (ISIN EU0009652759/ WKN 965275) kaum bewegt, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Nach einem kurzen Blick unter 1,1000 stabilisiere sich der Kurs bei knapp um 1,1000. Da der US-Markt heute geschlossen sei, könne angesichts eines dünnen Handels eine überraschende Nachricht für größere Kursausschläge sorgen. Die heute anstehenden Wirtschaftsdaten in der Euro-Zone zu Geldmenge, Industrie- und Verbrauchervertrauen und Konsumentenpreise für Deutschland würden die anwesenden Marktteilnehmer kaum aus ihrer Lethargie reißen können. Wir rechnen mit einem unspektakulären Donnerstag mit Kursen knapp unter bis knapp über 1,1000, so die Oberbank. (28.11.2019/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
11.09.2020, Helaba
EUR/USD: US-Renditevorteil bleibt gedeckelt
11.09.2020, Hamburg Commercial Bank
EUR/USD: Dollar-Korrektur nimmt Formen an
11.09.2020, UBS
EUR/USD: Weiterer Kursanstieg?
10.09.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
EUR/USD (Tageschart): Achtung, Rückschlaggefahr! Chartanalyse
09.09.2020, Postbank Research
EUR/USD: Datenentwicklung stützt Greenback

Copyright 2020 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG