Indizes
vom 22.11.19, 06:53
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 13.138
13.158
-20,44
-0,16 %
MDAX 27.027
27.215
-188,29
-0,69 %
TecDAX 2.994
3.005
-10,89
-0,36 %
SDAX 11.886
11.933
-47,03
-0,39 %
X-DAX 13.161
13.129
+31,96
+0,24 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/BYN und USD/BYN: Weißrussischer Rubel dürfte zu einer moderaten Abwertung zurückkehren


24.10.2019
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.forexcheck.de) - Der BYN (Weißrussischer Rubel) hat sich im vergangenen Monat in einer Bandbreite von 2,04 bis 2,09 gegenüber dem USD und von 2,25 bis 2,30 gegenüber dem EUR bewegt, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI).

Die Devisenreserven seien auf 8,8 Mrd. USD gesunken, würden jedoch weiterhin auf einem angemessenen Niveau bleiben, da der Abfluss von Netto-Auslandsschulden zum Teil durch eine höhere Prolongation von Inlandsschulden in Devisen refinanziert worden sei. Unterdessen hätten sich manche Fundamentalfaktoren in letzter Zeit verschlechtert: Die Exporte seien um 3% gesunken, und das Wirtschaftswachstum für die ersten neun Monate des Jahres sei weiter auf 1% zurückgegangen.

Der Vorfall mit dem verschmutzten Öl und die Implikationen des russischen Ölsteuermanövers würden einen Abwärtsdruck auf den Steuerhaushalt und die Leistungsbilanz ausüben. Erster weise momentan noch einen Überschuss auf, doch für 2020 werde ein Defizit von 1% prognostiziert. Der IWF und die Weltbank hätten ihre Wachstumsprognosen für Belarus kürzlich wesentlich gesenkt. Angesichts eines ziemlich strikten Zeitplans für die Schuldentilgung, einer sich verschlechternden Außenhandelsdynamik und eher schwachen Prognosen würden die Analysten damit rechnen, dass der BYN in nächster Zeit zu einer moderaten Abwertung zurückkehre. (Ausgabe 21 vom 22.10.2019) (24.10.2019/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
05.11.2019, Raiffeisen Bank International AG
EUR/PLN: Wenig Raum für weiteren Rückgang
05.11.2019, Raiffeisen Bank International AG
EUR/GBP: Seitwärtsbewegung von 0,85 bis 0,89 erwartet
05.11.2019, Helaba
EUR/CHF: Euro notiert oberhalb der Marke von 1,10 CHF
05.11.2019, Helaba
Euro: Befreiungsschlag bleibt vorerst aus
05.11.2019, Raiffeisen Bank International AG
EUR/CHF: Worst-case-Szenarien vorerst ausgepreist

Copyright 2019 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG