Indizes
vom 19.01.20, 02:39
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 13.526
13.429
+96,70
+0,72 %
MDAX 28.670
28.470
+199,26
+0,70 %
TecDAX 3.153
3.130
+22,93
+0,73 %
SDAX 12.542
12.490
+52,69
+0,42 %
X-DAX 13.532
13.462
+70,40
+0,52 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

Euro: Konsolidierung im Vorfeld der EZB-Sitzung


11.09.2019
Helaba

Frankfurt (www.forexcheck.de) - Der Euro weist im Vorfeld der morgigen EZB-Ratssitzung wenig Dynamik auf und so setzt sich die Konsolidierung unterhalb der 21-Tagelinie fort, so die Analysten der Helaba.

Diese stelle bei 1,1062 eine erste Hürde dar. Weitere Widerstände seien am jüngsten Hoch bei 1,1084 und bei 1,1110 (Retracement) zu finden. Der Juni-Abwärtstrend verlaufe knapp darüber bei 1,1119. Unterstützungen würden die Analysten bei 1,1014, 1,0967 und im Bereich 1,0920/24 lokalisieren. Mit größeren Bewegungen sei in Anbetracht der anstehenden EZB-Entscheidung nicht zu rechnen. Auch die heute anstehenden US-Erzeugerpreise sollten keinen großen Einfluss entfalten können. Die Trading-Range bei EUR/USD (ISIN EU0009652759/ WKN 965275) liege zwischen 1,1000 und 1,1085. (11.09.2019/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
17.01.2020, Helaba
Euro ohne Anstiegspotenzial
17.01.2020, XTB
EUR/USD erneut unter Druck
17.01.2020, UBS
EUR/USD: Richtungswechsel im unteren Trendkanalbereich?
17.01.2020, Oberbank
EUR/USD: US-Konjunkturdaten im Fokus
16.01.2020, Oberbank
EUR/USD: Teilabkommen zwischen Amerika und China unterzeichnet

Copyright 2020 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG