Indizes
vom 15.09.19, 16:08
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 12.469
12.410
+58,28
+0,47 %
MDAX 26.258
26.183
+74,99
+0,29 %
TecDAX 2.872
2.868
+3,83
+0,13 %
SDAX 11.314
11.183
+131,02
+1,17 %
X-DAX 12.457
12.424
+33,45
+0,27 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/CHF: Richtungswende auf 1,10


10.09.2019
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.forexcheck.de) - Auch wenn bei den eskalierten Krisenthemen Handelskonflikt und Brexit vorerst wieder ruhiger geworden, der Ruhe ist erfahrungsgemäß nicht zu trauen, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

Die Themen würden die Marktteilnehmer auch in den nächsten Monaten immer wieder in Atem halten und die Flucht in den sicheren Hafen begünstigen. Für den Schweizer Franken bedeute dies vorerst eine Verschnaufpause und eine Richtungswende auf 1,10 Franken je EUR. Dass der Schweizer Franken trotz der Eskalation der genannten Themen in den letzten Wochen nicht durch die Decke gegangen sei, dürfte mit Interventionen der schweizerischen Nationalbank (SNB) zu tun haben. Als Indiz dafür würden die Sichteinlagen der Banken bei der SNB gelten, die in den letzten Wochen überdurchschnittlich stark gestiegen seien. Spannend werde diese Woche die EZB-Sitzung sein. Je nach gesetzter Maßnahmen dürfte sich die SNB der expansiven Haltung anschließen, um den Zinsabstand zur Eurozone gleich zu halten und den Aufwertungsdruck auszubremsen. Die kurzfristige EUR/CHF-Entwicklung wollten die Analysten der Raiffeisen Bank International AG daher mit einer Seitwärtsentwicklung umschreiben, längerfristig sei der CHF jedenfalls eine Aufwertungswährung. Aufgrund ihrer quartalsweisen Datenanpassung stünden alle Prognosen der Analysten der Raiffeisen Bank International AG unter Revision. (10.09.2019/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
13.09.2019, BNP Paribas
Ungarischer Forint mit Fantasie
13.09.2019, Helaba
USD-CNY/EUR-CNY: Chinesischer Yuan kann sich von seinen unlängst erlittenen Verlusten erholen
13.09.2019, Helaba
Euro: Draghi sorgt für Volatilität
12.09.2019, Helaba
EUR/CHF: Euro hat sich oberhalb der Marke von 1,08 CHF gefestigt
12.09.2019, Helaba
Euro: Tag der Entscheidung

Copyright 2019 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG