Indizes
vom 27.01.20, 00:39
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 13.577
13.388
+188,26
+1,41 %
MDAX 28.802
28.481
+321,71
+1,13 %
TecDAX 3.226
3.170
+55,64
+1,76 %
SDAX 12.575
12.439
+136,54
+1,10 %
X-DAX 13.530
13.487
+42,21
+0,31 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

Euro: Skepsis bezüglich nachhaltiger Erholung


06.09.2019
Helaba

Frankfurt (www.forexcheck.de) - Der Euro knüpfte gestern trotz enttäuschender Auftragseingänge in Deutschland zunächst an die Erholung vom Vortag an, so die Analysten der Helaba.

Heute dürfte der US-Arbeitsmarktbericht für Aufmerksamkeit sorgen und tendenziell Gegenwind für den Euro erzeugen. Der Blick auf den Tagesschart stimme derweil noch skeptisch, dass der Euro seine Erholung fortsetzen könne. Darauf würden die quantitativen Indikatoren wie DMI und Kursmomentum hinweisen. Auch sei es dem Euro noch nicht gelungen, über die 21-Tagelinie zu steigen. Diese verlaufe bei 1,1084. Die tonanagebende Juli-Abwärtstrendlinie verlaufe heute bei 1,1141. Darüber würden sich die nächsten Widerstände bei 1,1180/93 finden. Haltemarken bestünden bei 1,0958/69 und bei 1,0926. Die Trading-Range bei EUR/USD (ISIN EU0009652759/ WKN 965275) liege zwischen 1,0970 und 1,1090. (06.09.2019/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
21.01.2020, Helaba
Euro: Test markanter Unterstützungen?
20.01.2020, Helaba
Euro: In der Defensive
17.01.2020, Helaba
Euro ohne Anstiegspotenzial
17.01.2020, XTB
EUR/USD erneut unter Druck
17.01.2020, UBS
EUR/USD: Richtungswechsel im unteren Trendkanalbereich?

Copyright 2020 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG