Indizes
vom 22.09.18, 05:34
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 12.431
12.326
+104,40
+0,85 %
MDAX 26.344
26.326
+18,64
+0,07 %
TecDAX 2.817
2.825
-7,94
-0,28 %
SDAX 12.125
12.192
-66,31
-0,54 %
X-DAX 12.411
12.355
+55,89
+0,45 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

Australischer Dollar: "Aussie"-Schwäche überzogen


10.09.2018
Helaba

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Australiens Währung wertete gegenüber Euro und US-Dollar ab, so die Analysten der Helaba.

Die Probleme der Schwellenländer sowie der US-Handelskonflikt mit China hätten den "Aussie" belastet. Die Rohstoffpreise hätten jedoch nicht einheitlich nachgegeben. Die australische Konjunktur sei weiter sehr robust. Die Inflation habe leicht angezogen. Die Notenbank warte aber ab. Wenn sich mittelfristig die Sorgen um China bzw. den Welthandel als überzogen erweisen würden, dürfte der "Aussie" gegenüber dem US-Dollar aufwerten. Gegenüber dem Euro würden zudem die Zinsdifferenzen die australische Währung stützen. (Ausgabe vom 07.09.2018) (10.09.2018/ac/a/m)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr

Copyright 2018 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG