Indizes
vom 19.11.18, 15:05
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 11.333
11.341
-8,04
-0,07 %
MDAX 23.710
23.701
+9,29
+0,04 %
TecDAX 2.578
2.570
+8,90
+0,35 %
SDAX 10.583
10.568
+15,48
+0,15 %
X-DAX 11.381
11.371
+9,98
+0,09 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/GBP konnte sich deutlicher befestigen als an den Tagen zuvor


24.08.2018
Deutsche Bank

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Obgleich der britische Brexit-Minister Dominic Raab immer noch eine Scheidungsvereinbarung mit der EU für das wahrscheinlichste aller Szenarien hält, hat die britische Regierung gestern eine Anleitung veröffentlicht, was im Falle eines Brexit ohne "Deal" mit der EU zu tun wäre, berichtet die Deutsche Bank AG in einer aktuellen Ausgabe "MÄRKTE am Morgen".

Die 25 (von insgesamt 84) bislang veröffentlichten Merkblätter, die ein BBC-Korrespondent als "gewaltigen aufgerührten Brei an Details" bezeichnet habe, würden von Hinweisen reichen, dass britische Unternehmen in Zukunft Umsatzsteuer und Importzölle auf EU-Waren wie bei Einfuhren aus Drittländern entrichten müssten, bis hin zu Vorschriften für Apotheken zur Bevorratung von Medikamenten für den Notfall. Auch werde in den Dokumenten darauf hingewiesen, dass Zigarettenpäckchen mit neuen Warnbildern versehen werden müssten, da die EU an den derzeitigen Aufschriften zur Gesundheitsgefährdung des Rauchens die Urheberrechte hätte.

Möglicherweise aus Angst vor all diesen Vorschriften hätten die Händler gestern den Euro Pfund Sterling vorgezogen, so dass sich die Gemeinschaftswährung deutlicher als an den Tagen zuvor habe befestigen und ihren kurzfristigen Aufwärtstrend, nun zwischen 0,8930 und 0,9085 EUR/GBP (ISIN EU0009653088/ WKN 965308), fortsetzen können. (24.08.2018/ac/a/m)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
16.11.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP befreit sich aus kurzfristigem Abwärtstrend - Misstrauen nach vorläufigem Brexit-Abkommen
22.10.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP: Briten fordern zweites Referendum
17.10.2018, DekaBank
EUR/GBP in südliche Richtung ausgebrochen
17.10.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP: Sterling reagiert wieder auf ökonomische Daten
16.10.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP: Stimmung komplett gedreht

Copyright 2018 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG