Indizes
vom 16.12.18, 10:17
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 10.866
10.925
-58,93
-0,54 %
MDAX 22.281
22.481
-199,32
-0,89 %
TecDAX 2.520
2.547
-27,40
-1,08 %
SDAX 9.884
10.008
-124,47
-1,24 %
X-DAX 10.831
10.901
-69,82
-0,64 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/GBP: Unterstützung bei 0,8885 könnte als kurzfristiger Rastplatz dienen


23.07.2018
Deutsche Bank

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Der neue britische Brexit-Minister Dominic Raab hatte am vergangenen Donnerstag keinen leichten Einstand, berichtet die Deutsche Bank AG in einer aktuellen Ausgabe "MÄRKTE am Morgen".

Am Freitagnachmittag habe EU-Chefunterhändler Michel Barnier zwar Teile des britischen "White Paper" begrüßt, habe aber alles in allem noch ziemlich zurückhaltend gewirkt. Er habe lediglich zu klären versucht, ob die vorgelegten Vorschläge "im Interesse der EU" lägen bzw. mit den Grundsätzen Europas "vereinbar" seien. Der irische Außenminister Simon Coveney habe sich hingegen deutlich skeptischer gezeigt und kurzerhand wissen lassen: Er rechne nicht mit der vollen Zustimmung der EU. Es scheine, als hätte Dominic Raab ein äußerst schweres Erbe übernommen. Kurz vor Erreichen der oberen Begrenzung seines kurzfristigen Aufwärtstrends, der zwischen 0,8805 und 0,8970 EUR/GBP (ISIN EU0009653088/ WKN 965308) verlaufe, habe sich der Euro am Freitag eine kleine Pause gegönnt. In diesem Zusammenhang könnte die Unterstützung bei 0,8885 als kurzfristiger Rastplatz dienen. (23.07.2018/ac/a/m)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
11.12.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP: Eine Geschichte über versunkene Kosten
05.12.2018, Nord LB
EUR/GBP: Große Nervosität vor der Brexit-Abstimmung im Unterhaus
03.12.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP: Unschlüssigkeit bei Sterling-Händlern
29.11.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP: Theresa Mays "Brief an die Nation" hat in der Bevölkerung offensichtlich Wirkung gezeigt
28.11.2018, Nord LB
EUR/GBP: Leichte Entspannung

Copyright 2018 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG