Indizes
vom 18.10.18, 18:54
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX -  
-  
-
- %
MDAX -  
-  
-
- %
TecDAX -  
-  
-
- %
SDAX -  
-  
-
- %
X-DAX -  
-  
-
- %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

Südafrika kommt nicht auf die Beine - EUR/ZAR im Aufwärtstrend


20.07.2018
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Über Jahre legte der Euro gegenüber dem Südafrikanischen Rand (ZAR) zu, so die Analysten der BNP Paribas in ihrer aktuellen Ausgabe von "Märkte & Zertifikate weekly".

Zuletzt habe sich die Aufwärtsdynamik des Währungspaars EUR/ZAR aber verlangsamt. Der Grund: Die schwache Inflation innerhalb der Eurozone. Es schien, als habe der Markt einen Zinsschritt der Europäischen Zentralbank (EZB) bereits eingepreist, so die Analysten der BNP Paribas. Ohne steigende Inflation werde dieser aber unwahrscheinlicher; somit schwinde der Aufwertungsdruck des Euro gegenüber dem Rand.

Dabei spreche fundamental wenig dafür, dass sich die Entwicklung beider Währungen zueinander ändern sollte. Während Europa solide wachse und eher vor Zinsschritten stehe, sei die Lage in Südafrika ernüchternd. Präsident Cyril Ramaphosa sei nach seiner Wahl von vielen Beobachtern gefeiert worden, doch ändern können habe er an den Problemen Südafrikas nur wenig. Fallende Rohstoffpreise hätten das Land hart erwischt, ebenso Korruption und soziale Ungleichheit.

Volksheld Nelson Mandela wäre in diesen Tagen 100 Jahre alt geworden, nun bröckele sein Erbe. Das Land sei noch immer gespalten. Seit dem Ende der Apartheid sei das soziale Gefälle in Südafrika sogar größer geworden. Noch immer seien Weiße privilegiert, Schwarze aus der unteren sozialen Schicht hätten es schwer, ein gutes Auskommen zu erlangen. All diese Probleme würden langfristig Südafrikas Abhängigkeit von Rohstoffen zementieren. Das Währungspaar EUR/ZAR befinde sich zu Recht in einem langfristigen Aufwärtstrend. Short-Positionen sollten riskant gesehen werden. (20.07.2018/ac/a/m)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr

Copyright 2018 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG