Indizes
vom 17.08.18, 21:33
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 12.211
12.237
-26,62
-0,22 %
MDAX 26.377
26.430
-52,87
-0,20 %
TecDAX 2.881
2.888
-7,16
-0,25 %
SDAX 12.194
12.174
+19,76
+0,16 %
X-DAX 12.237
12.224
+12,48
+0,10 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/GBP: Pfund unter Druck


19.07.2018
Deutsche Bank

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Theresa May hat sich am Dienstag bei der Abstimmung zum Brexit-Handelsgesetz im Unterhaus nur mit einem Vorsprung von sechs Stimmen und sich also nur knapp gegen parteiinterne Rebellen - dieses Mal auf Seiten der pro-europäischen Tory Abgeordneten - durchsetzen können, so die Deutsche Bank AG in einer aktuellen Ausgabe "MÄRKTE am Morgen".

Und auch nur, so einem Bericht der britischen "Times" zufolge, weil sie ihren Widersachern mit Neuwahlen gedroht habe. Eine Karte, die man nicht allzu oft spielen könne, dürften sich Sterling-Händler gestern gedacht haben. Aber nicht nur deswegen sei das Britische Pfund unter Druck geraten. Denn die Konsumentenpreisinflation sei (neben anderen Preis-Indices) hinter den Erwartungen der Ökonomen weitgehend zurückgeblieben, wobei die Kernrate im Juni sogar unter das Inflationsziel der Bank of England von 2 Prozent gefallen sei. Dennoch würden viele Akteure davon ausgehen, dass sich die BoE bei ihrer Sitzung Anfang August nicht davon abhalten lasse, die Zinsen um 25 Basispunkte zu erhöhen. Die implizite Wahrscheinlichkeit für diesen Schritt sei nämlich lediglich von 80 zu Anfang dieser Woche auf zuletzt 69 Prozent (vgl. Reuters) gefallen. Unterdessen habe sich der Euro (ISIN: EU0009653088, WKN: 965308) im Rahmen seines immer noch nicht gerade dynamischen kurzfristigen Aufwärtstrends zwischen 0,8790 und 0,8970 weiter befestigt. (19.07.2018/ac/a/m)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
17.08.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP: Brexit-Unsicherheit laut Fitch gestiegen
13.08.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP: Pfund-Händler haben Gefallen an BIP-Zahlen gefunden
08.08.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP: Will Großbritannien die Deadline in Brexit-Gesprächen auf November verschieben?
07.08.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP bleibt leicht im Vorteil
06.08.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP: Sterling bleibt in der Defensive

Copyright 2018 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG