Indizes
vom 17.07.18, 02:11
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 12.561
12.541
+20,29
+0,16 %
MDAX 26.482
26.414
+68,06
+0,26 %
TecDAX 2.842
2.824
+18,21
+0,64 %
SDAX 12.212
12.215
-3,34
-0,03 %
X-DAX 12.587
12.546
+41,90
+0,33 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

Pfund Sterling nur mit leichten Abschlägen


13.07.2018
Helaba

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die britische Politik versinkt im Chaos, aber das Pfund Sterling reagiert nur milde, so die Analysten der Helaba.

Nachdem sich Premierministerin May im Kabinett mit der "weichen" Brexit-Variante durchgesetzt habe, seien die Minister Davis und Johnson zurückgetreten. Einerseits würden die Chancen auf einen Kompromiss mit der EU steigen, andererseits könne ein möglicher Sturz von May in einem ungeordneten Brexit enden. Die politischen Unsicherheiten könnten das Pfund vorerst belasten. Aber aufgrund der anstehenden Zinserhöhung der Bank of England dürfte der Euro/Pfund-Kurs (ISIN EU0009653088/ WKN 965308) zwischen 0,85 und 0,90 notieren. (Ausgabe vom 11.07.2018) (13.07.2018/ac/a/m)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
16.07.2018, DekaBank
EUR/GBP: Hohe Schwankungen und Abwertungsrisiko bleiben ständige Begleiter des Pfunds
16.07.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP: Trump hat gutes Timing
16.07.2018, BNP Paribas
Pfund könnte an Gewicht gewinnen
11.07.2018, Nord LB
EUR/GBP: Pfund von Brexit-Unsicherheiten belastet

Copyright 2018 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG