Indizes
vom 19.09.18, 01:02
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 12.158
12.096
+61,26
+0,51 %
MDAX 26.249
26.280
-30,81
-0,12 %
TecDAX 2.908
2.904
+3,41
+0,12 %
SDAX 12.238
12.198
+40,24
+0,33 %
X-DAX 12.170
12.055
+114,90
+0,95 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/GBP: Brexit dominiert weiterhin den Handel


10.07.2018
Oberbank

Linz (www.aktiencheck.de) - Der Brexit-Minister David Davis ist in der Nacht auf Montag zurückgetreten, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Der Außenminister Boris Johnson habe ebenfalls sein Amt niedergelegt. Beide würden als starke Befürworter des Brexits gelten. Der Devisenmarkt werte den Abgang der Hardliner positiv für weitere Brexit-Verhandlungen mit der EU. Spannend werde es für das Pfund am Donnerstag. Die britische Regierung werde einen "Vorschlag" veröffentlichen, wie aus Sicht Englands der Brexit aussehen könnte. Wir rechnen weiterhin mit einem volatilen Handel in EUR/GBP (ISIN EU0009653088/ WKN 965308) und erwarten eine Handelsrange von 0,8800 bis 0,8900, so die Oberbank. (10.07.2018/ac/a/m)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
12.09.2018, DekaBank
EUR/GBP: Risiko eines harten Brexits spiegelt sich in der Pfund-Schwäche wider
12.09.2018, Nord LB
EUR/GBP: Optimistische Worte aus dem Munde Barniers helfen dem Pfund - kurzfristig …
10.09.2018, Helaba
EUR/GBP: Brexit-Ängste schlagen derzeit Renditevorteil
24.08.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP konnte sich deutlicher befestigen als an den Tagen zuvor
22.08.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP: Rücksetzer

Copyright 2018 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG