Indizes
vom 22.02.19, 01:47
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 11.423
11.402
+21,31
+0,19 %
MDAX 24.302
24.401
-99,48
-0,41 %
TecDAX 2.602
2.616
-13,77
-0,53 %
SDAX 10.866
10.856
+10,57
+0,10 %
X-DAX 11.412
11.416
-4,46
-0,04 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/GBP: Sterling konnte keinen Boden wettmachen


03.07.2018
Deutsche Bank

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Obgleich der Einkaufsmanagerindex des Verarbeitenden Gewerbes (CIPS & Markit) auf der positiven Seite die mittlere Schätzung der Ökonomen übertraf, konnte Sterling gegenüber dem Euro keinen Boden wettmachen und handelte gestern in Relation zum Dollar sogar in der Nähe seines niedrigsten Kurses seit sechs Monaten, berichtet die Deutsche Bank AG in einer aktuellen Ausgabe "MÄRKTE am Morgen".

Offensichtlich werfe das am Freitag stattfindende Treffen des Kabinetts in Sachen Brexit bereits seine Schatten voraus und lasse die Marktteilnehmer vorsichtig agieren. Außerdem sei die implizite Wahrscheinlichkeit für eine Zinserhöhung im August binnen Wochenfrist um 5 Prozentpunkte auf nunmehr 60 Prozent (vgl. Reuters) gesunken. Am Ende habe der Euro sogar minimal zulegen können, könne aber in seinem schwachen kurzfristigen Aufwärtstrend zwischen 0,8735 und 0,8940 EUR/GBP (ISIN EU0009653088/ WKN 965308) immer noch keine richtige Dynamik entfalten. (03.07.2018/ac/a/m)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
12.02.2019, DekaBank
EUR/GBP weiterhin sehr volatil
11.02.2019, Helaba
EUR/GBP: Pfund Sterling trotzt dem Brexit-Chaos
06.02.2019, Nord LB
EUR/GBP: Negativschlagzeilen nagen am Pfund
23.01.2019, Nord LB
EUR/GBP: Politikversagen lastet auf dem Pfund
11.12.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP: Eine Geschichte über versunkene Kosten

Copyright 2019 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG