Indizes
vom 24.06.18, 18:39
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 12.580
12.512
+67,81
+0,54 %
MDAX 26.401
26.257
+143,97
+0,55 %
TecDAX 2.799
2.799
+0,31
+0,01 %
SDAX 12.311
12.232
+78,95
+0,65 %
X-DAX 12.559
12.475
+83,89
+0,67 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/CHF: Risikoaversion nimmt wieder ab - Schweizer Franken schwächt sich wieder ab


13.06.2018
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.aktiencheck.de) - Die Risikoaversion auf den Finanzmärkten - am deutlichsten an der CHF-Entwicklung erkennbar - nimmt wieder ab, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

Der Schweizer Franken habe sich von den jüngsten Hochständen zum EUR von knapp unter 1,14 zuletzt wieder auf über 1,16 abschwächen können: Der Italien-Risikofaktor sei nach der intensiven Spreadausweitung wieder in den Hintergrund gedrängt worden und auch der negative Ausgang zur "Vollgeldabstimmung", welche die Kreditvergabe der Banken deutlich eingeschränkt hätte, habe die Anspannung vom FX-Markt genommen. Gleichzeitig würden sich die Schweizer Währungshüter mit Interventionen zurückhalten. Ihr Wechselkursszenario würden die Analysten der Raiffeisen Bank International AG wegen dieser Turbulenzen als nicht überholt ansehen. Die Wogen dürften sich wieder glätten. Bis dato hätten sie ein nachhaltiges Überschreiten von 1,20 Franken je EUR ab dem Jahreswechsel prognostiziert. Wesentlicher Treiber hierfür sei die Geldpolitik der EZB. Je später aber eine erste Refi-Zinsanhebung durch die EZB erfolge, desto später werde das Wechselkurstief beim Franken erreicht werden. Während die Trendaussagen die gleichen bleiben würden, hätten die Analysten die Prognosen der Wechselkursabwertung länger ins Jahr 2019 gestreckt und die Werte geringfügig angepasst. (13.06.2018/ac/a/m)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
20.06.2018, Postbank Research
Euro auf 1,1564 USD nachgegeben
15.06.2018, UBS
EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein
13.06.2018, Nord LB
EUR/CHF: Schweizer Franken erholt sich langsam vom Italien-Schock
12.06.2018, DekaBank
EUR/CHF: Abkühlung der weltwirtschaftlichen Dynamik und politische Risiken könnten Nachfrage nach Franken befeuern

Copyright 2018 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG