Indizes
vom 23.05.18, 15:00
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 12.946
13.170
-224,22
-1,70 %
MDAX 26.681
26.989
-308,23
-1,14 %
TecDAX 2.783
2.818
-35,67
-1,27 %
SDAX 12.539
12.668
-128,63
-1,02 %
X-DAX 13.141
13.161
-19,09
-0,15 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/JPY hat sich von seiner schwachen Seite gezeigt


04.05.2018
Deutsche Bank

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Auch wenn aufgrund der Feiertage in Japan keine ökonomischen Daten zur Veröffentlichung anstehen, zeigte sich der Euro seit gestern vor allem gegenüber dem Yen von seiner schwachen Seite, berichtet die Deutsche Bank AG in einer aktuellen Ausgabe "MÄRKTE am Morgen".

Der EUR/JPY (ISIN EU0009652627/ WKN 965262) scheine in Richtung des unteren Endes seiner projizierten Seitwärtsentwicklung zwischen 130,00 und 133,10 rutschen zu wollen. Darunter wäre weitere Schwäche in Richtung der letzten gravierenden Verteidigungslinie aus diesem Jahr bei 128,95 denkbar. (04.05.2018/ac/a/m)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
17.05.2018, Deutsche Bank
EUR/JPY: Japans Wirtschaft schrumpft
16.05.2018, Deutsche Bank
EUR/JPY: Yen hat auf enttäuschendes japanisches BIP kaum reagiert
14.05.2018, Deutsche Bank
EUR/JPY: Preisindex für Geschäftsgüter entspricht den Markterwartungen
11.05.2018, Deutsche Bank
EUR/JPY: Einziger Einbruch des Yen kurzlebig geblieben
11.05.2018, Postbank Research
EUR profitiert von moderat ausgefallenen US-Preisdaten

Copyright 2018 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG