Indizes
vom 14.08.18, 10:53
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 12.391
12.359
+32,00
+0,26 %
MDAX 26.621
26.700
-79,08
-0,30 %
TecDAX 2.927
2.938
-11,19
-0,38 %
SDAX 12.293
12.305
-11,92
-0,10 %
X-DAX 12.447
12.350
+96,40
+0,78 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/GBP hat weiter das Zeug, Potenzial seines kurzfristigen Aufwärtstrends auszuschöpfen


03.05.2018
Deutsche Bank

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Auch wenn der britische Abgeordnete der Konservativen, Jacob Rees-Mogg den jüngsten Brief der so genannten Brexiteers an Theresa May nicht als Ultimatum verstanden wissen sein möchte, ist jener dennoch eine Drohung, berichtet die Deutsche Bank AG in einer aktuellen Ausgabe "MÄRKTE am Morgen".

Denn nach einem Bericht des "Telegraph" habe Rees-Mogg davor gewarnt, die britische Regierung werde zusammenbrechen, wenn sich die Premierministerin wie geplant auf eine Zoll-Partnerschaft mit der EU einlassen sollte. Gemäß Vorschlag dieser Partnerschaft würden Grenzkontrollen zwischen Großbritannien und der EU nach dem Brexit vermieden werden. Dennoch seien die Reaktionen im Wechselkurs überschaubar geblieben, zumal mit dem Einkaufsmanagerindex für das Baugewerbe gefühlt zum ersten Mal seit längerem wieder einmal ein ökonomisches Datum auf der positiven Seite überrascht habe. Dennoch habe der EUR/GBP (ISIN EU0009653088/ WKN 965308) nach wie vor das Zeug, das Potenzial seines kurzfristigen Aufwärtstrends zwischen 0,8660 und 0,8895 auszuschöpfen. (03.05.2018/ac/a/m)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
13.08.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP: Pfund-Händler haben Gefallen an BIP-Zahlen gefunden
08.08.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP: Will Großbritannien die Deadline in Brexit-Gesprächen auf November verschieben?
07.08.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP bleibt leicht im Vorteil
06.08.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP: Sterling bleibt in der Defensive
31.07.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP konnte sich durchsetzen

Copyright 2018 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG