Indizes
vom 25.05.18, 14:52
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 12.939
12.855
+83,96
+0,65 %
MDAX 26.715
26.547
+167,06
+0,63 %
TecDAX 2.826
2.801
+25,12
+0,90 %
SDAX 12.542
12.484
+58,62
+0,47 %
X-DAX 12.913
12.893
+20,42
+0,16 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/JPY hat sich der Obergrenze seines Aufwärtspfades genähert


25.04.2018
Deutsche Bank

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - In Japan bereitet man sich offenbar schon gedanklich auf das Treffen der Bank of Japan (BoJ) am kommenden Freitag vor, so die Analysten der Deutschen Bank im Kommentar zum EUR/JPY (ISIN EU0009652627/ WKN 965262).

Obgleich man nicht mit bahnbrechenden geldpolitischen Beschlüssen rechne, werde es zumindest für die erst unlängst ernannten stellvertretenden Gouverneure Amamiya und Watakabe die erste Sitzung sein. Während Ersterer als Spiegelbild von BoJ-Chef Kuroda gesehen werde, gelte Watakabe als ausgesprochener Anhänger einer lockeren Geldpolitik. Dennoch würden die meisten Akteure davon ausgehen, dass er sich in seiner ersten Sitzung diesbezüglich und vor allen Dingen hinsichtlich zusätzlicher Maßnahmen zurückhalten werde.

Am Ende habe sich der Euro gegenüber dem Yen der Obergrenze seines Aufwärtspfades genähert, der nun oberhalb von 133,50 in einen Aufwärtstrend zwischen 131,35 und 135,00 münden würde. (25.04.2018/ac/a/m)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
17.05.2018, Deutsche Bank
EUR/JPY: Japans Wirtschaft schrumpft
16.05.2018, Deutsche Bank
EUR/JPY: Yen hat auf enttäuschendes japanisches BIP kaum reagiert
14.05.2018, Deutsche Bank
EUR/JPY: Preisindex für Geschäftsgüter entspricht den Markterwartungen
11.05.2018, Deutsche Bank
EUR/JPY: Einziger Einbruch des Yen kurzlebig geblieben
11.05.2018, Postbank Research
EUR profitiert von moderat ausgefallenen US-Preisdaten

Copyright 2018 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG