Indizes
vom 27.09.22, 03:33
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 12.228
12.284
-56,27
-0,46 %
MDAX 22.450
22.542
-91,21
-0,40 %
TecDAX 2.654
2.656
-2,18
-0,08 %
SDAX 10.508
10.508
-0,05
0,00 %
X-DAX 12.210
12.310
-99,67
-0,81 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

Dollar-Index wegen Ukraine und FED-Entscheidung auf höchstem Stand seit 20 Jahren


21.09.2022
XTB

Frankfurt a. M. (www.forexcheck.de) - Der Dollar-Index klettert weiter nach oben und bewegt sich derzeit in der Nähe der Höchststände von 2002, da sich die Anleger angesichts des Risikos einer militärischen Eskalation in der Ukraine und weiterer Zinserhöhungen durch den FOMC im Laufe des Tages sicheren Anlagen zuwenden, so die Experten von XTB.

Aus technischer Sicht teste der Index eine wichtige Widerstandszone um 110,65, die durch frühere Kursreaktionen markiert sei. Sollte es zu einem Durchbruch nach oben kommen, könnte sich die Aufwärtsbewegung in Richtung der nächsten Unterstützung bei 111,45 fortsetzen, wo sich die Tiefststände vom September 2001 befinden würden. Sollte sich die Marktstimmung jedoch ändern, könnte sich der Index in Richtung der Unterstützung bei 107,00 bewegen, die mit der unteren Grenze der 1:1-Struktur und der Aufwärtstrendlinie markiert sei, oder sogar in Richtung 105,65, die mit dem 23,6% Fibonacci-Retracement der im Januar 2021 begonnenen Aufwärtswelle zusammenfalle. (21.09.2022/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr

Copyright 2022 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG