Indizes
vom 27.09.22, 04:12
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 12.228
12.284
-56,27
-0,46 %
MDAX 22.450
22.542
-91,21
-0,40 %
TecDAX 2.654
2.656
-2,18
-0,08 %
SDAX 10.508
10.508
-0,05
0,00 %
X-DAX 12.210
12.310
-99,67
-0,81 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

GBP/USD: Britisches Pfund weiter auf Talfahrt


21.09.2022
XTB

Frankfurt a. M. (www.forexcheck.de) - GBP/USD fiel zu Beginn der Sitzung kurzzeitig auf 1,1300, nachdem die jüngsten Daten zeigten, dass das Haushaltsdefizit des Vereinigten Königreichs im August die Schätzungen der Analysten übertraf, wobei die steigende Inflation die Zinsen auf Staatsanleihen belastete, so die Experten von XTB.

Unterdessen lege der Dollar weiter zu, da die Teilmobilisierung in Russland die Nachfrage nach risikoreicheren Währungen gedämpft habe. Heute werde sich die Aufmerksamkeit der Märkte auf die mit Spannung erwartete FOMC-Entscheidung richten. Es werde erwartet, dass die FED die Zinsen zum dritten Mal in Folge um 75 Basispunkte anhebe, und weitere hawkishe Kommentare von Powell könnten das GBP weiter unter Druck setzen. Unterdessen seien Ökonomen unsicher, ob die Bank of England ihren Leitzins am Donnerstag um 50 oder 75 Basispunkte anheben werde, da das schwache Pfund und das neue Energiekostenpaket der britischen Regierung die Zinsaussichten trüben würden. (21.09.2022/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr

Copyright 2022 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG