Indizes
vom 19.09.20, 17:38
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 13.116
13.208
-91,87
-0,70 %
MDAX 27.513
27.622
-109,26
-0,40 %
TecDAX 3.118
3.101
+17,19
+0,55 %
SDAX 12.463
12.528
-64,24
-0,51 %
X-DAX 13.121
13.222
-100,70
-0,76 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

USD kurzfristig etwas stärker?


16.09.2020
Oberbank

Linz (www.forexcheck.de) - Die Trendlinie der Mai-Aufwärtsbewegung bei EUR/USD verläuft bei 1,1807, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Darunter finde der Euro charttechnische Unterstützung bei EUR/USD 1,1795 und 1,1750 vor. Auf der Oberseite würden sich bei 1,1916 und 1,2011 charttechnische Hürden befinden. Heute sollte die FED Details zu ihrem neuen "flexiblen Inflationsziel" bekannt geben; sie wolle ja im Durchschnitt 2% Inflationsrate erreichen, um damit weniger rasch auf Änderungen reagieren zu müssen. Unter dem Strich werde sich dadurch nichts Großartiges in der US-Geldpolitik ändern. Kurzfristig jedoch könnte der EUR dadurch auf bis 1,1800 USD nachgeben. Mittelfristig sollte sich aber nichts an der moderaten USD-Abwertung ändern. (16.09.2020/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr

Copyright 2020 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG