Indizes
vom 06.07.20, 12:02
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 12.735
12.528
+206,52
+1,65 %
MDAX 26.950
26.600
+349,28
+1,31 %
TecDAX 3.016
3.003
+12,62
+0,42 %
SDAX 11.993
11.821
+172,60
+1,46 %
X-DAX 12.775
12.584
+191,10
+1,52 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/GBP: Wie geht's in Großbritannien weiter?


30.06.2020
Oberbank

Linz (www.forexcheck.de) - Diese Frage stellen sich viele Marktteilnehmer: Die britische Wirtschaft ist durch die Corona-Pandemie in eine Rezession gefallen, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Der späte Lockdown habe gravierende Auswirkungen auf das Bruttoinlandsprodukt im zweiten Quartal. Es werde aber erwartet, dass es in diesem Jahr zu keinem neuen Shutdown komme und sich die Konjunktur im zweiten Halbjahr deutlich erholen könne. Spannend bleibe es, wie das weitere Verhältnis zur Europäischen Union gestaltet werde. Boris Johnson halte sein Versprechen - es werde keine erneute Verlängerung der Übergangsphase geben. Die Frist für einen Antrag laufe morgen ab.

Die Briten würden ein lockeres Abkommen anstreben, mit einem möglichst freien Zugang zu den Märkten, ohne sich an die Regeln der EU halten zu müssen. Dieses "Rosinenpicken" werde es aber nicht geben. Das Britische Pfund habe seit Jahresbeginn stetig an Wert verloren. Nach Kursen um 0,83 bis 0,85 in den Wintermonaten sehen wir aktuell Preise über 0,91, so Oberbank. Eine nachhaltige Erholung der britischen Währung erwartet die Oberbank in den nächsten Wochen nicht. (30.06.2020/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr

Copyright 2020 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG