Indizes
vom 26.07.21, 21:16
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 15.625
15.663
-38,18
-0,24 %
MDAX 35.120
35.167
-47,23
-0,13 %
TecDAX 3.646
3.670
-23,46
-0,64 %
SDAX 16.435
16.346
+88,20
+0,54 %
X-DAX 15.621
15.664
-42,82
-0,27 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

Euro: Seitwärtshandel setzt sich fort


30.06.2020
Helaba

Frankfurt a. M. (www.forexcheck.de) - Der Euro hat sich oberhalb des Unterstützungsbereichs 1,1167/71 USD gut behauptet und konnte im Hoch bei 1,1288 notieren, so die Analysten der Helaba.

Letztlich setze sich aber der seit Wochen zu beobachtende Seitwärtshandel fort. Mit Aufmerksamkeit werde der Pandemieverlauf verfolgt und mit dem Anstieg der Infektionszahlen in den südlichen und westlichen US-Staaten sollte die Risikobereitschaft in Schach gehalten werden. Ein oberhalb der Konsensschätzung liegender Chicago-PMI werde wohl kaum in der Lage sein, die Stimmung nachhaltig aufzuhellen.

Bei der Schnellschätzung der EWU-Teuerung sei trotz der Erwartung steigender Preise nur mit einer Kernteuerung unterhalb von 1,0% und somit mit einem mäßigen Preisdruck zu rechnen. Das technische Bild des Euros habe sich kaum verändert. Zwar sei der übergeordnete Aufwärtsimpuls intakt, dennoch könne es kurzfristig zu einem Test des oben genannten Unterstützungsbereichs kommen. Die Trading-Range bei EUR/USD (ISIN EU0009652759/ WKN 965275) liege zwischen 1,1170 und 1,1310. (30.06.2020/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr

Copyright 2021 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG