Indizes
vom 06.07.20, 10:48
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 12.770
12.528
+242,11
+1,93 %
MDAX 26.927
26.600
+326,58
+1,23 %
TecDAX 3.020
3.003
+16,84
+0,56 %
SDAX 11.967
11.821
+146,62
+1,24 %
X-DAX 12.775
12.584
+191,10
+1,52 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

Euro: Gefahr noch nicht gebannt


27.05.2020
Helaba

Frankfurt a. M. (www.forexcheck.de) - Der Euro hat sich gut behauptet, was auf die erhöhte Risikobereitschaft der Marktteilnehmer zurückzuführen ist, berichten die Analysten der Helaba.

Neben rückläufigen Infektionszahlen herrscht die Hoffnung vor, dass das Schlimmste der Krise hinter uns liegt und die Fortsetzung der Lockerungsmaßnahmen zu einer wirtschaftlichen Erholung beitragen wird, so die Analysten der Helaba. Dennoch scheine das Potenzial für den Euro begrenzt zu sein, denn es bestehe die Gefahr, dass sich die EU bezüglich der Finanzierung des Wiederaufbaufonds zunächst nicht einigen könne.

Auch von technischer Seite könne noch keine Entwarnung gegeben werden, nachdem der Euro in der letzten Woche erneut daran gescheitert sei, die Marke von 1,10 und die 200-Tagelinie dauerhaft zu überwinden. Entscheidend auf der Oberseite sei der Bereich 1,1008/17. Hier lägen die Hochs von Anfang und Ende Mai sowie die 200-Tagelinie. Erste Unterstützungen seien bei 1,0868 und um 1,0800 USD zu finden. Die Trading-Range bei EUR/USD (ISIN EU0009652759/ WKN 965275) liege zwischen 1,0870 und 1,1020. (27.05.2020/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
06.07.2020, Helaba
Euro: Wann ist die Konsolidierung beendet?
03.07.2020, Oberbank
EUR/USD: US-Arbeitsmarkt mit freundlichen Zahlen
03.07.2020, Helaba
Euro: Erhöhte Risikobereitschaft stützt (noch)
03.07.2020, UBS
EUR/USD: Dreieck im Fokus
02.07.2020, Helaba
Euro: Weiterhin in Konsolidierung

Copyright 2020 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG