Indizes
vom 04.04.20, 12:22
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX -  
-  
-
- %
MDAX -  
-  
-
- %
TecDAX -  
-  
-
- %
SDAX -  
-  
-
- %
X-DAX -  
-  
-
- %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

Euro: Gut behauptet


26.03.2020
Helaba

Frankfurt a. M. (www.forexcheck.de) - Die Verunsicherung bleibt hoch, da aber die wichtigen Notenbanken keine neuen Maßnahmen beschließen oder andeuten, gab es keine größeren Impulse, so die Analysten der Helaba.

Der Euro habe sich gut behauptet gezeigt, obwohl die Aufwärtstendenz an den Börsen zum Erliegen gekommen sei. Per saldo habe sich der Kurs oberhalb der Marke von 1,0775 halten können. Das technische Bild habe sich mithin wenig verändert. Die Trendfolger wie MACD und DMI stünden im Verkauf, während die Oszillatoren wie zum Beispiel die Stochastik ansteigen würden und oberhalb der Signallinie lägen, sodass sie Erholungspotenzial andeuten würden. Noch sei das 38,2%-Retracement (1,0962) nicht erreicht worden und auch das Hoch von vorgestern bei 1,0887 sei nicht wieder überwunden worden. Die Trading-Range bei EUR/USD (ISIN EU0009652759/ WKN 965275) liege zwischen 1,0723 und 1,1045. (26.03.2020/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
03.04.2020, UBS
EUR/USD: Weiter fallende Notierungen erwartet
31.03.2020, Helaba
US-Dollar: Aufwertungspotenzial beschränkt?
30.03.2020, Helaba
Euro zum US-Dollar im Vorteil
27.03.2020, Hamburg Commercial Bank
EUR/USD: Unter normalen Umständen sollte der Dollar weiter an Boden verlieren
27.03.2020, Helaba
Euro: Erholung dank Dollarschwäche

Copyright 2020 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG