Indizes
vom 13.08.20, 13:20
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 13.033
13.059
-25,91
-0,20 %
MDAX 27.725
27.781
-55,93
-0,20 %
TecDAX 3.108
3.104
+3,97
+0,13 %
SDAX 12.580
12.536
+44,18
+0,35 %
X-DAX 13.042
13.078
-35,20
-0,27 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/JPY: Das niedrigste Niveau seit Mitte Oktober letzten Jahres erreicht


14.02.2020
Helaba

Frankfurt a. M. (www.forexcheck.de) - Deutliche Verluste hat der Euro zum Yen erlitten und mit Kursen unter 119,00 JPY das niedrigste Niveau seit Mitte Oktober letzten Jahres erreicht, so die Analysten der Helaba.

Damit gebe der kurzfristige, seit Mitte Januar bestehende Abwärtstrendkanal die Richtung vor. Die mehrfach getestete Widerstandslinie verlaufe heute bei 120,24. Weitere Hürden seien an den 100- und 200-Tagelinien im Bereich von 120,50 zu finden. Hinweise auf eine Erholung gebe es vonseiten der technischen Indikatoren aber nicht. So richte sich der MACD unterhalb seiner Signallinien nach unten und das Kursmomentum sei negativ, wenn auch steigend. Zudem seien mit der erhöhten Zahl der COVID-19-Erkrankungen die Sorgen vor den wirtschaftlichen Auswirkungen wieder größer geworden, was dem Yen tendenziell zugutekomme. Sollte der Euro die Marke von 118,70 unterschreiten, würden sich weitere Haltemarken erst im Bereich von 117,00 zeigen. (14.02.2020/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr

Copyright 2020 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG