Indizes
vom 18.02.20, 08:50
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 13.673
13.751
-78,89
-0,57 %
MDAX 29.120
29.328
-208,07
-0,71 %
TecDAX 3.236
3.262
-26,66
-0,82 %
SDAX 13.067
13.006
+60,65
+0,47 %
X-DAX 13.666
13.783
-116,67
-0,85 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

USD/JPY: China bleibt im Blickfeld


12.02.2020
Nord LB

Frankfurt a. M. (www.forexcheck.de) - Die Risikoaversion an den Finanzmärkten bleibt der zentrale Einflussfaktor, der den Japanischen Yen in Bewegung hält, so die Analysten der Nord LB.

Zuletzt habe das FX-Segment begonnen, den an den Aktienmärkten aufkeimenden vorsichtigen Optimismus zu teilen. Investoren würden offenkundig zunehmend darauf hoffen, dass das Coronavirus die Wirtschaft Chinas nicht übermäßig belasten werde. In diesem Umfeld werte der Yen natürlich tendenziell ab. (12.02.2020/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr

Copyright 2020 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG