Indizes
vom 24.02.20, 22:16
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 13.035
13.035
0,00
0,00 %
MDAX 27.885
27.885
0,00
0,00 %
TecDAX 3.115
3.115
0,00
0,00 %
SDAX 12.250
12.250
0,00
0,00 %
X-DAX 12.972
13.565
-592,10
-4,37 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

Euro: US-Daten könnten kurzzeitig stützen


28.01.2020
Helaba

Frankfurt a. M. (www.forexcheck.de) - Der Euro hat weitere Kursverluste erlitten, was unter anderem mit dem enttäuschenden ifo Geschäftsklima Deutschland zu erklären ist, so die Analysten der Helaba.

Der Index habe - trotz positiver Vorgaben - nachgegeben und damit das Szenario einer allmählichen Konjunkturbelebung nicht untermauen können. Heute stünden die US-Auftragseingänge langlebiger Wirtschaftsgüter im Mittelpunkt des Interesses. Wir machen Enttäuschungspotenzial aus, wodurch der Euro kurzzeitig gestützt werden könnte, so die Analysten der Helaba. Das technische Umfeld bleibe mit Unterschreiten des Aufwärtstrends und der 100-Tagelinie aber getrübt und die nächste Unterstützung zeige sich am markanten Tief von Ende November bei 1,0979. Kurse darunter würden Potenzial bis zum 2019er-Tief bei 1,0877 eröffnen. Widerstände seien an der 100-Tagelinie bei 1,1069 und am unterschrittenen Aufwärtstrend bei 1,1080 zu lokalisieren. Die Trading-Range bei EUR/USD (ISIN EU0009652759/ WKN 965275) liege zwischen 1,0980 und 1,1070. (28.01.2020/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
24.02.2020, Oberbank
EUR/USD - quo vadis?
24.02.2020, Helaba
Euro: Stabilisierung?
21.02.2020, XTB
EUR/USD-Erholung über 1,08 nachhaltig?
21.02.2020, Hamburg Commercial Bank
EUR/USD setzt seinen Sinkflug unbeirrt fort
21.02.2020, UBS
EUR/USD: Abwärtsdynamik verschärft sich

Copyright 2020 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG