Indizes
vom 25.01.20, 08:31
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 13.502
13.489
+12,96
+0,10 %
MDAX 28.720
28.667
+53,56
+0,19 %
TecDAX 3.213
3.188
+24,47
+0,77 %
SDAX 12.575
12.439
+136,54
+1,10 %
X-DAX 13.530
13.487
+42,21
+0,31 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

US-Dollar mit leichten Vorteilen


15.01.2020
Oberbank

Linz (www.forexcheck.de) - Der Euro kann sich seit Jahresbeginn gut über der Marke 1,1100 halten, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Konjunkturdaten aus Amerika sollten im Wochenverlauf die solide Wirtschaftsentwicklung jenseits des Atlantik bestätigen und die US-Notenbank FED bestärken, an ihrer aktuellen Geldpolitik festzuhalten. Die Kennzahlen für die Euro-Zone könnten auch ein freundliches Bild zeichnen. Mit einer Abkehr von der lockeren Zinspolitik der Europäischen Zentralbank sei aber auf längere Sicht nicht zu rechnen. Diese Vorzeichen würden eher dafür sprechen, dass sich der Greenback in den nächsten Tagen festigen könne und die Haltemarke 1,1100 nach unten gebrochen werde. Eine mögliche Handelsbandbreite bei EUR/USD (ISIN EU0009652759/ WKN 965275) für heute betrage 1,1100 bis 1,1170. (15.01.2020/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
21.01.2020, Helaba
Euro: Test markanter Unterstützungen?
20.01.2020, Helaba
Euro: In der Defensive
17.01.2020, Helaba
Euro ohne Anstiegspotenzial
17.01.2020, XTB
EUR/USD erneut unter Druck
17.01.2020, UBS
EUR/USD: Richtungswechsel im unteren Trendkanalbereich?

Copyright 2020 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG