Indizes
vom 25.01.20, 08:31
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 13.502
13.489
+12,96
+0,10 %
MDAX 28.720
28.667
+53,56
+0,19 %
TecDAX 3.213
3.188
+24,47
+0,77 %
SDAX 12.575
12.439
+136,54
+1,10 %
X-DAX 13.530
13.487
+42,21
+0,31 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/GBP: Ein wenig an die Seitenlinie gerückt


10.01.2020
Hamburg Commercial Bank

Hamburg (www.forexcheck.de) - Der britische Premier Boris Johnson hat ja bereits eine Verlängerung der Übergangsphase über 2020 hinaus kategorisch ausgeschlossen, so die Analysten der Hamburg Commercial Bank AG.

Nun melde sich die neue EU-Kommissarin Ursula von der Leyen mit der Aussage zu Wort, dass es unmöglich sei, wirklich alle Aspekte der künftigen Beziehung zwischen EU und UK zu verhandeln. Auch innerhalb der EZB sehe man solch eine Gefahr, wie EZB-Mitglied Klaas Knot erst gestern geäußert habe. Dem GBP drohe damit also mittelfristig immer noch Ungemach. Obwohl die Euphorie im Markt zum Ende des Jahres doch einigermaßen verflogen sei, hätten die Investoren ihre Pfund-Position eher noch auf ein 18-Monats-Hoch ausgebaut. Auch am Optionsmarkt liege der Überschuss an EUR-Calls/GBP-Puts auf dem niedrigsten Stand seit drei Monaten.

Da könnte es natürlich ein böses Erwachen geben, was in der Prognose der Analysten von 0,86 GBP/EUR zum Ende des Jahres auch leicht, mit 0,88 GBP/EUR Ende 2021 schon deutlicher enthalten sei. Zuletzt sei dieses Währungspaar ein wenig an die Seitenlinie gerückt. Ein Ausbruch aus der 100 Punkte-Range um den 21-Tage-Durchschnitt bei 0,8500 sei für die kommende Woche derzeit nicht absehbar. (Ausgabe vom 09.01.2020) (10.01.2020/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr

Copyright 2020 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG