Indizes
vom 08.12.19, 14:40
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 13.167
13.055
+111,78
+0,86 %
MDAX 27.344
27.152
+192,33
+0,71 %
TecDAX 3.055
3.037
+17,84
+0,59 %
SDAX 12.270
12.182
+87,49
+0,72 %
X-DAX 13.178
13.077
+100,94
+0,77 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/RUB: Vorsichtige Haltung empfohlen


19.11.2019
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.forexcheck.de) - Russland hat diesen Monat bisher gemischte Wirtschaftsdaten herausgegeben, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI) im Kommentar zu EUR/RUB (ISIN EU0001458346/ WKN 145834).

Der Markit-PMI für das Verarbeitende Gewerbe habe für negative Überraschungen gesorgt, während der PMI für den Dienstleistungssektor positiv überrascht habe. Der Verbraucherpreisindex sei etwas niedriger gewesen als erwartet, während die Handelsbilanz relativ stabil gewesen sei. Was bedeute das nun für den Russischen Rubel? Würden lokale Wirtschaftsfaktoren eine Rolle spielen? Im Vergleich zu externen Schocks in Form von US-Sanktionen würden andere Einflussfaktoren nur eine untergeordnete Rolle für die russische Währung spielen. Die Konjunkturaussichten würden jedoch oftmals das Ausmaß jeglicher Erschütterungen bestimmen. Die jüngste Herabstufung unseres Ausblicks für Russland ist daher definitiv kein gutes Zeichen für die russischen Vermögenspreise und den Wechselkurs, so die Analysten der RBI. Auch die Daten für diesen Monat würden nicht gerade unterstützend auf den Rubel wirken. Kurz gesagt, die Analysten der RBI behalten ihre vorsichtige Haltung gegenüber der russischen Währung bei. (19.11.2019/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
19.03.2019, Oberbank
EUR/RUB - Produktionsdaten überraschten positiv
29.11.2018, Raiffeisen Bank International AG
EUR/RUB: Die Spannungen zwischen Russland und der Ukraine steigen
06.03.2018, Raiffeisen Bank International AG
Langsameres Tempo der Interventionen kann dem Russischer Rubel zugutekommen

Copyright 2019 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG