Indizes
vom 08.12.19, 13:48
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 13.167
13.055
+111,78
+0,86 %
MDAX 27.344
27.152
+192,33
+0,71 %
TecDAX 3.055
3.037
+17,84
+0,59 %
SDAX 12.270
12.182
+87,49
+0,72 %
X-DAX 13.178
13.077
+100,94
+0,77 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/USD: US-Dollar leicht an Wert gewonnen


19.11.2019
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.forexcheck.de) - Jerome Powell, der Präsident der amerikanischen Federal Reserve Bank, bestätigte letzte Woche, eine weitere Senkung der Zinsen wäre unwahrscheinlich in naher Zukunft, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI) im Kommentar zu EUR/USD (ISIN EU0009652759/ WKN 965275).

Obwohl Powell betont habe, dass die US-FED ihren aktuellen Zinssenkungszyklus im Falle nachlassenden Wachstums wieder aufnehmen könnte, könne das jüngste Statement als durchaus falkenhaft interpretiert werden. Powell habe erklärt: "Unserer Einschätzung nach wird der aktuelle geldpolitische Kurs angemessen bleiben, solange die eingehenden Wirtschaftsdaten weitgehend mit unserem Ausblick übereinstimmen." Er habe hinzugefügt: "Nennenswerte Risiken für unseren Ausblick bleiben weiter bestehen." Das Statement stimme mit früheren Aussagen von Ende Oktober überein. Dennoch habe der USD in Folge des Statements gegenüber dem EUR leicht an Wert gewonnen - was sicherlich ein Risiko für die Währungen der Emerging Markets (EM) darstelle, da ein stärkerer Dollar als systemischer Schock für die EM und Entwicklungsländer betrachtet werden müsse. (19.11.2019/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
06.12.2019, National-Bank AG
EUR/USD: Längerfristiger Ausblick für Wachstums- und Zinsdifferenzen ist kursentscheidend
06.12.2019, XTB
EUR/USD trotz schwacher Daten bei 1,11
06.12.2019, Helaba
Euro: Juni-Abwärtstrend im Visier
06.12.2019, Oberbank
Non Event bei EUR/USD
06.12.2019, UBS
EUR/USD: Aufwärtstrendkanal bestätigt

Copyright 2019 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG